Software Gemnis Studio 12

serie Gemnis

Die Programmiersoftware für die Module der Gemnis-Serie ist jetzt in der neuen Version Gemnis Studio 12 erhältlich, deren Benutzeroberfläche komplett überarbeitet wurde und die neue Programmierfunktionen bietet.
Gemnis Studio ist eine grafische Entwicklungsumgebung zur Erstellung, Simulation und Fehlerbehebung von Programmen, die in die entsprechenden Module der Gemnis-Familie geladen werden.
Mit den Sicherheits-Modulen der Serie Gemnis können Sicherheits-Kreise der Stufe SIL 3 gemäß EN 62061, PL e sowie der Kategorie 4 gemäß EN ISO 13849-1 realisiert werden.

Software Gemnis Studio

Software

Software Gemnis Studio

Download
  • NeuheitenNeuheiten

    Neue Anwenderschnittstelle

    Die neue Programmiersoftware Gemnis Studio 12 hat eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche. Durch die einklappbaren Seitenleisten, in denen Sensoren und Funktionsblöcke untergebracht sind, ist die für das Programm verfügbare Arbeitsfläche größer und übersichtlicher. Eine weitere neue Einstellmöglichkeit ist ein helles oder dunkles Anzeigeschema:

    Gemnis Studio 12 - Neue Anwenderschnittstelle

    Außerdem wurde ein erweitertes Menü eingeführt, in dem die Sensoren nach elektrischem Funktionsprinzip aufgeführt sind, so dass der Programmierer bei der Wahl des richtigen Sensors für das jeweilige Projekt geführt werden kann.

    Gemnis Studio 12 - Menü eingeführt

    Neue Funktionsblöcke

    Gemnis Studio 12 enthält neue Funktionsblöcke mit mathematischen Funktionen, die bei Anwendungen mit Frequenzeingängen für die Drehzahlregelung oder mit Stromeingängen für analoge Sensoren hilfreich sind. Die neuen Funktionsblöcke sind:

    • SUM addiert einen Eingangswert und einen zweiten Wert
    • ADIFF bildet den absoluten Differenzwert zwischen einem Eingangswert und einem zweiten Wert
    • AVG bildet das arithmetische Mittel zwischen zwei Werten
    • MUL multipliziert zwei Werte
    • WTOG ermöglicht die Umwandlung eines Datenwerts im Format Word in das Format Byte
    • BTST ermöglicht die Überprüfung des Werts eines bestimmten Bits in den Eingangsdaten
    Gemnis Studio 12 - Neue Funktionsblöcke

    PNP-Sicherheits-Ausgänge

    Die elektronischen Sicherheitsausgänge der Gemnis-Module sind stets geschützt und werden auf gefährliche Fehler überwacht. Diese Überwachung erfolgt mittels Testimpulsen an den Sicherheits-Ausgängen (d.h. sehr kurze Abschaltungen der Ausgänge), während die Ausgänge aktiv sind. Diese Testimpulse sind bei passiven Lasten (Schütze o.ä.) in der Regel nicht feststellbar, können jedoch in seltenen Fällen die Eingänge von digitalen Geräten wie SPS oder elektronischen Antrieben stören.

    Gemnis Studio 12 ermöglicht es, die Testimpulse an den PNP-Sicherheits-Ausgänge zu deaktivieren, wenn die Anwendung dies erfordert. Fehler, wie z. B. ein Kurzschluss zum externen Pluspol, können auch bei deaktivierten Ausgängen erkannt werden.

    Gemnis Studio 12 - PNP-Sicherheits-Ausgänge

    Fernwartung

    Das in der neuen Software enthaltene Fernwartungs-Management macht es möglich, mit nur wenigen Klicks direkt aus dem Gemnis Studio-Softwarefenster heraus Hilfe vom technischen Support von Pizzato zu erhalten.

    Gemnis Studio 12 - Fernwartung
  • EigenschaftenEigenschaften

    Hardware

    Die Module der Serie Gemnis können folgende Sicherheits-Vorrichtungen steuern:

    • Mechanische Sicherheits-Schalter
    • Schalter mit Elektromagnet zur Verriegelung der Schutzvorrichtung
    • Magnetische Sicherheits-Schalter
    • Sicherheits-Lichtschranken
    • Sicherheits-Sensoren
    • Not-Halt-Pilztaster
    • Seilzugschalter für Not-Halt
    • Sicherheits-Schaltmatten oder Schaltleisten mit 4-Draht-Technologie
    • Zweihandschaltungen in Kategorie IIIA oder IIIC
    • Sicherheits-Wahlschalter
    • Freigabevorrichtungen
    • Analogsensoren 4-20mA
    • Signale mit Frequenz 0-4kHz
    • Kreuzstrahl-Mutingsysteme mit 2 Strahlen

    Die Module sind auch mit den folgenden Funktionen ausgestattet:

    • Sicherheits-Zeitschaltung
    • Erkennung von mehreren Arten von Fehlern der Sicherheits-Vorrichtungen oder ihrer Verbindungen
    • Überprüfung der internen Temperaturgrenzwerte des Moduls
    • Mathematische Funktionen (Gemnis Studio 12)

    Schließlich verfügen die Module der Serie Gemnis außerdem über die Funktionen:

    • Verwaltung von vier oder acht elektronischen Sicherheits-Ausgängen oder bis zu vier Sicherheits-Relaisausgängen
    • Verwaltung verschiedener Meldeausgänge (nicht sicher)
    • Kommunikation über die integrierte USB-Schnittstelle: Statusdaten und Einstellungswerte.

    Programmierung

    Gemnis Studio 12 - Programmierung

    Das Programm Gemnis Studio ist eine grafische Entwicklungsumgebung zur Erstellung, Simulation und Fehlerbehebung von Programmen, die in die entsprechenden Module der Gemnis-Familie geladen werden.

    Gemnis Studio wurde mit dem Ziel entwickelt, die Funktionsweise der Module der Serie Gemnis so direkt und sichtbar wie möglich darzustellen. Mit dieser Zielsetzung wurde der „Desktop“ geschaffen, der dem Benutzer nach Möglichkeit alle Informationen liefert, die nötig sind, um das Verhalten des sich in Entwicklung befindlichen Projektes „sehen“ zu können und sich nicht "vorstellen" zu müssen.

    Auf dem Desktop wurde Platz geschaffen für die grafische Darstellung von Objekten und physischen Moduleigenschaften bis hin zur direkten Interaktion (über Simulation) mit dem erstellten Programm.

    Der Desktop ist der hauptsächliche Arbeitsbereich des Benutzers, der Bereich, wo über die graphische Schnittstelle des Programms der Informationsfluss und die Verarbeitung der vom Modul ermittelten Daten definiert werden.

    Simulation

    Gemnis Studio 12 - Simulation

    Gemnis Studio verfügt über eine Simulationsumgebung, die es ermöglicht, das zu erstellende Programm zu testen und zu überprüfen, ob es korrekt funktioniert, bevor das Programm auf einem Modul installiert wird.

    Bei Start der Simulation ändern sich Desktop und Interaktionsmöglichkeiten. In dieser Phase lassen sich die Funktion des Moduls in Interaktion mit den Sensoren und die Betriebsbedingungen oder Vorgänge der realen Welt simulieren.

    Monitor

    Gemnis Studio 12 - Monitor

    Die Funktionsweise eines oder mehrerer Gemnis-Module kann mittels der Monitor-Funktion in Echtzeit überwacht werden.

    Man kann den Gesamtbetriebszustand des Moduls sowie verschiedene Daten zum laufenden Programm, einschließlich einer Liste der zuletzt gespeicherten Programme darstellen.

    Der Ausführungszustand des Programms sowie der Zustand der Moduleingänge und -ausgänge können in Echtzeit dargestellt werden. In Gemnis Studio 12 wurde die Aktualisierung der Videodaten schneller gemacht, und für die Analyse von größeren Projekten stehen in der Monitor-Funktion auch Pan- und Zoomfunktionen für die grafische Darstellung zur Verfügung.

    Funktionsblock SERIAL

    Gemnis Studio 12 - Funktionsblock SERIAL

    Über den Funktionsblock SERIAL können die Informationen „X“ (bit) vom Gemnis-Modul auf ein externes Gerät (z. B. SPS) exportiert werden.

    Es besteht die Auswahl zwischen synchroner und asynchroner Kommunikation und es können verschiedene Kommunikationsparameter wie die Anzahl der zu übertragenden Bits, deren Übertragungsgeschwindigkeit und der IDLE Status des Kanals bei nicht erfolgender Übertragung individuell gestaltet werden.
    Die Anzahl der zu übertragenden Bits kann zwischen mindestens 2 und höchstens 32 eingestellt werden und die maximale Kommunikationsgeschwindigkeit beträgt bei der synchronen Kommunikation 100 Bit pro Sekunde.

    Beispiel für die Entschlüsselung der asynchronen Kommunikation herunterladen
    Beispiel für die Entschlüsselung der synchronen Kommunikation herunterladen

  • Informationen zum DownloadInformationen zum Download

    Mindestausstattung verfügen

    Gemnis Studio wurde für den Betrieb auf PCs entwickelt, die über die folgende Mindestausstattung verfügen:

    Betriebssystem Microsoft Windows 10, Microsoft Windows 11, auf denen .NET-Framework 4.6.1 oder höher und der Microsoft Report Viewer installiert sein müssen.
    Das .NET-Framework und der Microsoft Report Viewer werden, falls nicht vorhanden, automatisch während der Installation von Gemnis Studio installiert.
    RAM-Speicher 256 MB
    Verfügbarer Festplattenspeicher 150 MB
    USB-Anschluss 1.0
    Display Mindestauflösung: 1280x800 Pixeln

    Details

    Versionshinweise Readme.txt
  • Auflistung der GEMNIS-Sicherheits-ModuleAuflistung der GEMNIS-Sicherheits-Module

    Liste der unterstützten Module:

    Artikelnummer Sicherheits-Eingänge
    Ix
    Entkoppelte Sicherheits-Eingänge
    Jx
    Eingänge 4-20mA
    Cx
    Frequenz-Eingangskreise
    Fx
    Testausgänge
    Tx
    Sicherheits-Ausgänge
    OSx
    Meldeausgänge
    Ox
    Breite (mm)
    CS MP201M08---83NO445
    CS MP202M016---44 PNP445
    CS MP203M012---43NO + 1NO445
    CS MP204M012---43NO445
    CS MP205M044-444 PNP445
    CS MP206M08---44 PNP1245
    CS MP207M04-2-44 PNP445
    CS MP208M016---48 PNP-45
    CS MP301M024---83NO467,5
    CS MP302M024---124 PNP467,5
    CS MP303M032---44 PNP467,5
    CS MP304M028---43NO + 1NO467,5
    CS MP305M024---44 PNP1267,5
    CS MP306M020---43NO + 1NO1267,5
    CS MP307M0842444 PNP467,5
    CS MP308M024---48 PNP867,5
    CS MP309M032---48 PNP-67,5
    CS MP310M088-844 PNP467,5
    CS MP311M020-2-44 PNP467,5
    CS MP312M0164-488 PNP067,5
    CS MP401M040---44 PNP1290
    CS MP402M032---128 PNP890
    CS MP403M040---48 PNP890
    CS MP406M032---44 PNP2090
    • I = Digitale Eingänge
    • J = Digitale Eingänge, entkoppelt
    • C = Analoge Signaleingänge 420 mA
    • F = Eingänge für Frequenzsignale 0 ... 4 kHz
    • T = Testsignale
    • OS = OSSD-Sicherheits-Ausgänge (PNP)
    • nn = Relais-Sicherheits-Ausgänge
    • O = Meldeausgänge (PNP)
    Software Gemnis Studio

    Download

    Aktualisierte Liste der GEMNIS-Sicherheits-Module herunterladen

    Download list

  • Technischer SupportTechnischer Support

    Ein technischer Kundendienst wird angeboten über:

    Die angeforderten Informationen müssen die Funktionsweise des Moduls betreffen. Es erfolgt keine Beratungsdienstleistung bezüglich der Anwendung des Kunden.

    Wenn Sie den technischen Support kontaktiert haben, können Sie auch über TeamViewer auf den Remote-Support zugreifen. Gemnis Studio 12 ermöglicht den Zugriff auf diesen Dienst mit wenigen Klicks direkt aus dem Softwarefenster.

    Wenn Sie die neue Version von Gemnis Studio noch nicht installiert haben, können Sie über den folgenden Link auf den Remote-Support zugreifen:

    TeamViewerQS

    Software

    TeamViewerQS

    Download
  • DokumentationDokumentation

    Gemnis Studio Standard Manual

    Safety General Catalog 2021-2022